Die Heiligen

3.12. Franz Xaver

Franz Xaver

Franz Xaver
1506 - 1552
Ordenspriester

Franz Xaver

Franz Xaver wurde als Sohn des Vorsitzenden des königlichen Rates von Navarra (Spanien) 1506 auf Schloss Javier in Navarra geboren.
In Paris schloss er sich der Gruppe um den Hl. Ignatius von Loyola an und wurde zu einem der Gründungsmitglieder des Jesuitenordens.
Im Jahr 1541 reiste er als päpstlicher Legat nach Ostindien, um die Möglichkeiten der Mission zu erkunden. 1549 begann er, das Wort Gottes in Japan zu verkünden. Doch sein Ziel war die Mission in China. Rastlos versuchte er, in dieses den Ausländern verschlossene Land zu gelangen. Nur von Ferne hat er China gesehen, er starb, von einem heftigen Fieber überfallen, am 3. Dezember 1552 einsam in einer elenden Hütte auf der Insel Sancian bei Kanton. Sein Leib ruht in Goa in Indien.

Ich bete dich an, Gottvater, der mich erschaffen hat.
Ich bete dich an, Gottsohn, der mich erlöst hat.
Ich bete dich an, Heiliger Geist, der mich so oft geheiligt hat und mich noch heiligt.

Aus reiner Liebe und zur größeren Ehre Gottes,
des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes,
weihe ich mein kommendes Tagewerk.

Es liegt ein großer Unterschied
im Gottvertrauen eines Menschen,
der alles hat, was er braucht,
und in dem Vertrauen jenes Menschen,
der, nichts besitzend,
freiwillig auch noch die nötigen Dinge hingibt,
auf dass er Christus ähnlicher werde.