Texte über Maria

Marienfeste - Übersicht

Maria

De Maria numquam satis

De Maria numquam satis - Über Maria kann nie genug gesagt werden.

So lautet ein bekannter Satz. Maria ist von größter Bedeutung im Heilsplan Gottes und für den Weg jedes Einzelnen mit Gott. Daher möchte ich auch hier auf meiner Homepage der Gottesmutter die gebührende Ehre erweisen.
Das Interesse an Maria ist groß. Die Seiten zu Maria gehören zu den am häufigsten aufgerufenen Seiten meiner Homepage.
Im Zuge der Umgestaltung meiner Homepage sollen auch die Seiten zu Maria übersichtlicher gestaltet werden. Sie können über die erste Übersicht zu den entsprechenden Texten über Maria gelangen und dann innerhalb der Texte weiterblättern. In der zweiten Übersicht finden Sie die Links zu den Marienfesten.

Texte zu Maria - Gedanken und Gebete

   Tota pulchra es - Maria die Schöne

   In Odorem - Dem Duft Mariens folgen

   Die Mariendogmen

   Das Rosenkranzgebet

   Die Marianischen Antiphonen

   Maria, Braut des Heiligen Geistes

   Maria i.d. Offenbarung d.Johannes

   Maria Hilfe der Christen

   Mutter d. Immerwährenden Hilfe

   Hodegetria - Maria Wegführerin

   Marienleben

   Marienmonat Mai

   Unbeflecktes Herz Mariens

Marienfeste

   01.01.   Hochfest der Gottesmutter, Neujahr
   23.01.   Mariä Verlobung
   02.02.   Darstellung des Herrn
   11.02.   Unsere Liebe Frau von Lourdes
   25.03.   Verkündigung des Herrn
   26.04.   Mutter vom Guten Rat
   01.05.   Marienmonat Mai
   13.05.   Unsere Liebe Frau von Fatima
   24.05.   Maria Hilfe der Christen
           Unbeflecktes Herz Mariä
   02.07.   Mariä Heimsuchung
   16.07.   Unsere Liebe Frau vom Berge Karmel
   05.08.   Weihetag der Basilika Maria Maggiore
   15.08.   Mariä Himmelfahrt
   22.08.   Maria Königin
   08.09.   Maria Geburt
   12.09.   Maria Namen
   15.09.   Maria Schmerzen
   07.10.   Rosenkranzfest
   21.11.   Unsere Liebe Frau in Jerusalem
   08.12.   Hochfest d. ohne Erbsünde empf.
           Jungfrau und Gottesmutter Maria

   12.12.   Unsere Liebe Frau von Guadalupe

Maria
Das Angelus-Gebet

Dreimal am Tag halten inne in unseren Alltag, um uns mit allen Betern auf der Welt zu einem gemeinsamen Gebet zu vereinen und der Menschwerdung Gottes zu gedenken. Dreimal am Tag, gewöhnlich morgens um 7 Uhr, mittags um 12 Uhr und abends um 19 Uhr läuten die Glocken, um uns zu diesem Gebet zu rufen:

Der Engel des Herrn brachte Maria die Botschaft, und sie empfing vom Heiligen Geist.

Gegrüßet seist du, Maria, voll der Gnade, der Herr ist mit dir. Du bist gebenedeit unter den Frauen, und gebenedeit ist die Frucht deines Leibes, Jesus. Heilige Maria, Mutter Gottes, bitte für uns Sünder jetzt und in der Stunde unseres Todes. Amen.

Maria sprach: Siehe, ich bin die Magd des Herrn; mir geschehe nach deinem Wort.

Gegrüßet seist du, Maria ...

Und das Wort ist Fleisch geworden und hat unter uns gewohnt.

Gegrüßet seist du, Maria...

Bitte für uns,
heilige Gottesmutter,
auf dass wir würdig werden
der Verheißungen Christi.

Lasset uns beten: Allmächtiger Gott, gieße deine Gnade in unsere Herzen ein. Durch die Botschaft des Engels haben wir die Menschwerdung Christi, deines Sohnes, erkannt. Lass uns durch sein Leiden und Kreuz zur Herrlichkeit der Auferstehung gelangen. Darum bitten wir durch Christus, unseren Herrn. Amen.